Ein royaler Gerichtskrimi

Menschen / 25.01.2023 • 21:42 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der im Exil in Abu Dhabi lebende Juan Carlos hat die Vorwürfe seiner Ex-Geliebten zurückweisen lassen.  afp
Der im Exil in Abu Dhabi lebende Juan Carlos hat die Vorwürfe seiner Ex-Geliebten zurückweisen lassen.  afp

In London führt seine ehemalige Geliebte und Geschäftspartnerin Corinna zu Sayn-Wittgenstein Klage gegen den vor neun Jahren abgedankten Monarchen. Es geht um die Behauptungen, ob der spanische Geheimdienst sie bespitzelt und sie sogar mit dem Tod bedroht hat. 2004 bis 2009 war Corinna mit Juan Carlos liiert. Sie war es auch, die damals die Elefantenjagd in Botswana organisiert hat, wo Majestät schwer zu Sturz gekommen ist und sich einer Hüftoperation unterziehen musste. In Zeiten der Wirtschaftskrise und Rekordarbeitslosigkeit zeigten die Spanier wenig Verständnis für das Hobby ihres Monarchen.

Und nun die Anschuldigungen der Ex-Geliebten vor Gericht. Im vergangenen November holt sie zu einem privaten Gegenschlag aus. „Die wahre Geschichte über eine Liebesaffäre, die die spanische Königsfamilie in die Knie zwang, und die Gier, die Korruption und das versteckte Geld, die den König stürzten“, heißt es in der Ankündigung ihres achtteiligen Podcasts. Nun erzählt Corinna ihre Geschichte. „Zu Beginn der Romanze rief er mich wahrscheinlich zehnmal am Tag an, er schickte mir Hunderte von Briefen…“ Nach und nach sei ihr klar geworden, dass Juan Carlos nicht nur „ein Doppelleben führte, sondern ein Fünffachleben“. Nach ihren Aussagen musste sie nach dem Ende der Beziehung sogar um ihr Leben fürchten: „Wenn du die Anweisungen nicht befolgst, könntest Du wie Prinzessin Diana in einem Tunnel sterben“. Was als märchenhafte Liebesgeschichte beginnt, endet dramatisch und voller Hass.

Vor einem Berufungsgericht erreicht nun der Exkönig einen Teilerfolg. Dem Antrag seiner Rechtsanwälte, die Immunität eingefordert haben, gab das Gericht statt. Allerdings gewährten die Richter dem früheren Monarchen nur Schutz bis zu seiner Abdankung am 18. Juni 2014. Nach wie vor hat der im Exil in Abu Dhabi lebende Juan Carlos die Vorwürfe seiner Ex-Geliebten zurückweisen lassen.

„Was als märchenhafte Liebesgeschichte beginnt, endet dramatisch und voller Hass.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.