Eine einmalige Gelegenheit

Menschen / 15.11.2023 • 17:30 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Steigl (Siebter von links) zusammen mit dem ganzen Team. <span class="copyright">rhomberg</span>
Steigl (Siebter von links) zusammen mit dem ganzen Team. rhomberg

Mike Steigl ist nach Afrika gereist, um bei Renovierungsarbeiten eines Krankenhauses mitzuhelfen.

Altach Es sind die versteckten Helden, die unseren Alltag lebenswerter gestalten. So wie Mike Steigl, der seine Kenntnisse als Beton- und Tiefbauer für den guten Zweck einsetzt. Der Vorarlberger hat zusammen mit einem Team von Rhomberg Bau geholfen, ein Krankenhaus im afrikanischen Malawi auf Vordermann zu bringen und ein neues Pförtnerhaus zu errichten.

Der Vorarlberger ist gerade in seinem dritten Lehrjahr zum Beton- und Tiefbauer. <span class="copyright">steigl</span>
Der Vorarlberger ist gerade in seinem dritten Lehrjahr zum Beton- und Tiefbauer. steigl
Der 18-Jährige (r.) vor Ort. <span class="copyright">rhomberg</span>
Der 18-Jährige (r.) vor Ort. rhomberg

Reise nach Afrika

„So eine Chance bekommst du nicht oft, deswegen musste ich mitgehen.“ Kurze Zeit später saß der 18-Jährige im Flieger auf dem Weg in einen anderen Kontinent. Im afrikanischen Malawi angekommen, ging es gleich zur Baustelle. „Wir haben in einem Krankenhaus die Löcher in den Wänden repariert. Dazu haben wir noch ein kleines Haus auf dem Gelände gemauert für die Wächter“, erklärt Steigl. „Es war einfach unbeschreiblich.“

Steigl begeistert die Vielfalt an seiner Arbeit.<span class="copyright"> rhomberg</span>
Steigl begeistert die Vielfalt an seiner Arbeit. rhomberg
Sie mussten alles von Hand machen. Es gab keine Maschinen.<span class="copyright"> rhomberg</span>
Sie mussten alles von Hand machen. Es gab keine Maschinen. rhomberg

Von den Arbeitern vor Ort wurde der Vorarlberger gleich aufgenommen. „Vor der Reise haben wir uns darauf vorbereitet, wie es dort ist und was auf uns zukommt. Man muss klar sagen, dass sie in Afrika andere Umstände haben. Sie haben keine Maschinen wie wir hier, so mussten wir alles in Handarbeit machen.“

Zehn Tage war er in Malawi.<span class="copyright"> rhomberg</span>
Zehn Tage war er in Malawi. rhomberg

Obwohl die Arbeit körperlich mehr gefordert hat von dem jungen Lehrling als sonst, war er begeistert. „Es war schön zu sehen, dass man mit wenig genauso viel leisten kann wie bei uns. Wir sollten auf jeden Fall schätzen, was wir in Österreich alles haben im Gegensatz zu den Leuten in Malawi.“ Für Steigl war es eine bereichernde Erfahrung. „Ich würde direkt wieder mitgehen, wenn ich die Gelegenheit dazu bekommen würde.“

Steigl will nach der Lehre ein zusätzliches Jahr anhängen, um auch den Hochbau zu erlernen.<span class="copyright"> rhomberg</span>
Steigl will nach der Lehre ein zusätzliches Jahr anhängen, um auch den Hochbau zu erlernen. rhomberg

Wichtige Arbeit

Der Tiefbau gehört zu den wesentlichen Bereichen des Bauwesens und ist verantwortlich für eine Vielzahl von Bauprojekten wie Straßenbau, Brückenbau, Eisenbahnbau, Kanalbau und ähnliche Infrastrukturprojekte. Der Tiefbau spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und dem Erhalt der Verkehrswege und der öffentlichen Versorgungssysteme. Zudem trägt er zur Verbesserung der Mobilität und der Sicherheit der Menschen bei.

Die Umstände für den Bau waren anders als in Österreich. <span class="copyright">rhomberg</span>
Die Umstände für den Bau waren anders als in Österreich. rhomberg

Die Vielfalt im Beruf war der Grund, wieso sich Mike Steigl für die Lehre entschieden hat. „Ich habe damals bei meinem Vater in der Firma einen Tag lang geschnuppert und es hat mir gleich gefallen“, erzählt er. Mittlerweile ist er in seinem dritten Lehrjahr. „Das handwerkliche Arbeiten gefällt mir sehr gut, vor allem weil man immer draußen ist. Es gibt verschiedene Sachen, die man machen kann.“ Nach seiner Ausbildung nächstes Jahr im Herbst strebt der Altacher noch ein zusätzliches Jahr für die Hochbaulehre an.

Das Krankenhaus in Afrika, in dem Steigl gearbeitet hat. <span class="copyright">rhomberg</span>
Das Krankenhaus in Afrika, in dem Steigl gearbeitet hat. rhomberg

Zur Person

Mike Steigl

geboren 21.12.2004

Wohnort Altach

Beruf Beton- und Tiefbauleger

Hobbys Ringen, Freunde treffen