Unleidliches Verhalten

Das Gegenteil von unleidlichem Verhalten ist gute Nachbarschaft. foto: shutterstock

Das Gegenteil von unleidlichem Verhalten ist gute Nachbarschaft. foto: shutterstock

Nach dem Mietrechtsgesetz kann der Vermieter einen Mietvertrag kündigen,
wenn sich sein Mieter „unleidlich“ verhält.

Kündigungsgrund „Unleidliches Verhalten“ stellt nach dem Mietrechtsgesetz einen Kündigungsgrund dar. Gemeint ist rücksichtsloses, anstößiges oder sonst grob ungehöriges Verhalten, das den Mitbewohnern das Zusammenwohnen verleidet. Auch eine mit Strafe bedrohte Handlung gegen das Eigentum, die Sittli

Artikel 8 von 9
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.