Verbotene „schwarze“ Ablöse

Der Vormieter darf vom Nachmieter keine Zahlungen ohne Gegenleistung verlangen.

Der Vormieter darf vom Nachmieter keine Zahlungen ohne Gegenleistung verlangen.

Im Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes (MRG) besteht ein Ablöseverbot. Eine Ausnahme ist die berechtigte Investitionsablöse (Investitionsersatz).

Recht Ablösen sind Einmalzahlungen zwischen Vermieter oder Vormietern und Wohnungssuchenden. Während es im Bereich des Teil- bzw. Nichtanwendungsbereichs des Mietrechtsgesetzes (MRG) keine besonderen mietrechtlichen Regelungen für derartige Einmalzahlungen gibt, verbietet das MRG im Vollanwendungsbe

Artikel 9 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.