Rahmen für die Grillparty

Miete / 06.08.2020 • 13:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beim Grillen gilt es unterschiedliche gesetzliche Auflagen zu beachten.Shutterstock
Beim Grillen gilt es unterschiedliche gesetzliche Auflagen zu beachten.Shutterstock

Sommerabende werden gerne gesellig und kulinarisch gestaltet. Es gibt grundsätzliche Regeln fürs Grillen, die Hauseigentümer wie Mieter beachten müssen.

Wohnen Grundsätzlich ist das Grillen auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten (bzw. Innenhof) gesetzlich erlaubt – das gilt für Mietwohnungen, Eigentumswohnungen und Eigenheime. Finden sich weder Grillverbot noch -einschränkungen im Mietvertrag, dann darf daher auf dem Balkon oder der Terrasse gegrillt werden. Allerdings darf das Grillgerät nicht an einer x-beliebigen Stelle im Gemeinschaftsgarten aufgestellt werden, sondern nur dort, wo es „ortsüblich“ ist. Es ist zu beachten, dass andere Mieter nicht unzumutbar beeinträchtigt – sprich „eingeräuchert“ oder mit Lärm geplagt – werden. Die Gesetze der Bundesländer schreiben zum Beispiel die Verwendung von geeigneten Grillvorrichtungen und Grillkohle vor, offene Bodenfeuerstellen sind verboten. In vielen Gemeinden gibt es festgelegte Ruhezeiten zwischen 22 Uhr und 6 Uhr. Darüber hinaus sind Landesgesetze wie Feuerpolizei-, Luftreinhaltegesetz und Bauordnung zu beachten.

Vermieter legt fest

Für Mieter kann das Grillvergnügen über den Mietvertrag oder die Hausordnung strenger reguliert sein. So können z.B. die Grillzeiten für Mieter über die allgemeinen Ruhezeiten hinaus eingeschränkt sein. Vermieter können bestimmte Bereiche in den Gemeinschaftsanlagen oder auch im Innenhof zu einer grillfreien Zone erklären. Teilweise wird das Grillen auf dem Balkon oder der Terrasse sogar gänzlich untersagt. Bei einer entsprechenden Klausel im Mietvertrag ist selbst die Benutzung eines Elektrogrills unerwünscht. Die Rechtsprechung macht keinen Unterschied zwischen dem Holzkohle-Grill und raucharmen Elektrogrillgeräten, berichtet die Plattform immoscout24.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.