Neues Modell nach alter BMW-Schule

Motor / 20.06.2014 • 13:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sportliche Proportionen, BMW-typisches Handling dank Heckantrieb und hocheffiziente, leistungsstarke Motoren. Fotos: VN/Steurer
Sportliche Proportionen, BMW-typisches Handling dank Heckantrieb und hocheffiziente, leistungsstarke Motoren. Fotos: VN/Steurer

Bei BMW wird vieles anders. Mit dem 2er Coupé bleiben die Münchner ihren Genen treu.

bmw. Viel wurde über die Richtungsänderung bei BMW geschrieben, wo Dreizylinder-Motoren, Frontantrieb und Van-Karosserien Einzug halten werden. Manch treuer BMW-Freund konnte erst gar nicht glauben, was er da zu lesen bekam. Bei all den Neuerungen mögen jetzt manche mit Freude vernehmen, dass es auch neue Modelle nach alter Schule gibt. Wie etwa das 2er Coupé, das traditionelle Werte der Marke hochhält. Schließlich haben sportlicher Heckantrieb und kräftige Motoren mit zumindest vier Zylindern BMW zu dem gemacht, was es heute ist. Das 2er Coupé ist neu im Modellprogramm von BMW und ersetzt das bisherige 1er Coupé. Zwei Türen, vier Sitzplätze und bessere Platzverhältnisse als beim Vorgänger haben die Verantwortlichen den Entwicklern ins Lastenheft geschrieben. Am Ende sind es 6 Millimeter mehr Kopffreiheit, 21 Millimeter mehr Beinfreiheit im Fond und um 20 Liter mehr Kofferraumvolumen (jetzt 390 Liter) geworden. Kleine Fortschritte, die aber spürbar sind. Das Raumgefühl ist gut. Aber ein sportliches Coupé wird ja nicht fürs Wohnen gebaut. Das Fahrgefühl ist entscheidend. Mit den unverwechselbaren Handlingeigenschaften durch den Heckantrieb und der exzellent ausbalancierten Gewichtsverteilung bietet das 2er Coupé eine Fahrspaß-Garantie bei höchsten Komforteigenschaften. Hightech-Fahrwerk, beste Bremsen und variable Sportlenkung lassen auch ambitionierte Ausfahrten zum Genuss werden.

Kräftiges Diesel-Aggregat

Sportlich ambitioniert ist auch das Motorenprogramm. Die VN haben zum Test den Zweiliter-Selbstzünder mit 184 PS Leistung und 380 Nm Drehmoment (1750 bis 2750 U/min) ausgefasst. 7,1 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100, 230 km/h Spitze und nur 4,4 Liter Normverbrauch (5,7 im VN-Test) werden dem sportlichen Gesamtkonzept gerecht. Sprich: der dynamische Look ist keine Mogelpackung. Wenn BMW Sportlichkeit verspricht, dann halten die Bayern auch Wort.

Fährt gut, sieht gut aus und hat jede Menge Assistenzsysteme im Angebot. Vieles davon freilich optional, was den ohnehin schon satten Einstiegspreis von 35.150 Euro kräftig in die Höhe treibt. Premium kostet eben, macht aber auch viel Freude.

Innen überzeugende Premium-Qualität.
Innen überzeugende Premium-Qualität.
Schickes, neues Kompakt-Coupé.
Schickes, neues Kompakt-Coupé.
Negativ: Mehr Platz, aber noch immer kein Riese. Viele sinnvolle Optionen treiben satten Basispreis weiter in die Höhe.
Negativ: Mehr Platz, aber noch immer kein Riese. Viele sinnvolle Optionen treiben satten Basispreis weiter in die Höhe.
Positiv: Exzellenter Motor, prima Handling und attraktive Verpackung - besser geht es kaum.
Positiv: Exzellenter Motor, prima Handling und attraktive Verpackung – besser geht es kaum.

Fakten

» Motor/Antrieb: 4-Zylinder Diesel mit 184 PS Leistung, 380 Nm Drehmoment (1750 bis 2750 U/min); Heckantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe

» Fahrleistung/Verbrauch: 0 auf 100 in 7,1 Sek; Spitze 230 km/h; Verbrauch 4,4 l (125 g CO2/km); Testverbrauch: 5,7 l

» Preis: ab 35.150 Euro; Testwagen: 47.331 Euro

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.