Der neue Karl fährt vor

Motor / 06.03.2015 • 10:28 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
EinstiegsmodellOpel hat ein neues Einstiegsmodell. Den in Genf als Weltpremiere gezeigten Karl soll es zu Preisen ab knapp über 9000 Euro geben. Karl tritt in die Fußstapfen des Agila. Seinen Namen trägt er zu Ehren des ältesten Sohnes des Firmengründers, Carl von Opel.
Einstiegsmodell
Opel hat ein neues Einstiegsmodell. Den in Genf als Weltpremiere gezeigten Karl soll es zu Preisen ab knapp über 9000 Euro geben. Karl tritt in die Fußstapfen des Agila. Seinen Namen trägt er zu Ehren des ältesten Sohnes des Firmengründers, Carl von Opel.

Opel präsentiert in Genf als Weltpremiere sein neues Einstiegsmodell Karl.