Vaduzer Auto sorgt in Genf für Schlagzeilen

Motor / 06.03.2015 • 10:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Blick in die ZukunftEine Firma mit Sitz in Liechtenstein sorgt in Genf mit der Präsentation des Quantino für Aufsehen. Der 2+2-Sitzer mit vier E-Motoren (in etwa 136 PS) soll mit seinem Flusszellenantrieb Reichweiten von über 1000 Kilometer schaffen.
Blick in die Zukunft
Eine Firma mit Sitz in Liechtenstein sorgt in Genf mit der Präsentation des Quantino für Aufsehen. Der 2+2-Sitzer mit vier E-Motoren (in etwa 136 PS) soll mit seinem Flusszellenantrieb Reichweiten von über 1000 Kilometer schaffen.