Ein Gastspiel im schönen Österreich

Motor / 22.05.2015 • 15:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Peugeot 208: Vieles neu nach drei Jahren Marktpräsenz. Fotos: werk
Peugeot 208: Vieles neu nach drei Jahren Marktpräsenz. Fotos: werk

Peugeot-Premiere in der Steiermark: Die Autowelt entdeckt Österreich.

Peugeot. Österreich als Schauplatz internationaler Präsentationen. Das war bisher eine Seltenheit. Aber neuerdings kommen immer mehr Hersteller auf den Geschmack. Peugeot hat sich derzeit und erstmals vorübergehend in der Steiermark niedergelassen. Rund um die Kultur- und Designmetropole Graz bis hin zur malerischen Südsteirischen Weinstraße schwirren kleine Franzosen durch die Gegend.

Schöner kleiner Franzose

Die internationale Fachpresse erkundet die Qualitäten des subtil überarbeiteten Peugeot 208, lernt im Vorübergehen die Lipizzanerheimat und deren charmante Bewohner kennen und zieht sich schließlich, entzückt und landschaftlich stimuliert, ins derzeitige südsteirische Peugeot-Hauptquartier zurück. Eine Region hinterlässt, zur Nachahmung empfohlen, bleibende Eindrücke.

Betörende Umgebung, schöner kleiner Franzose, auch wenn man genau hinschauen muss, um all das Neue in seiner ganzen Raffinesse zu erfassen: Kühlergrill verbreitert, Rücklichter in Löwenkrallen-Optik, das gibt schon was her. Hüllt sich, auf Wunsch, in „Orange Power“, brüllt überhaupt kräftiger, das kleine Raubtier.

Frisch wirken

Hat nämlich eine besondere Auswahl an Farben und Lacktypen zu bieten der 208 III: Perlmuttlacke beispielsweise. Peugeots Antwort auf „den zunehmenden Kundenwunsch nach Differenzierung und Exklusivität“. Will nämlich „jugendlich, dynamisch und frisch“ wirken die wiedererstarkte Löwen-Marke. Und sportlich noch dazu.

Mit den Benzinern, sechs an der Zahl, schafft sie einen Hauch von Löwen-Sound auf jeden Fall. Und gar erst als 208 GTi mit 208 PS. Scharfes Sondermodell. Brav hingegen, dafür sehr vernünftig die vier Spar-Diesel. Start mit neuen Assistenten und Rückfahrkamera an Bord am 11. Juni.

Alle Motoren sind jetzt Euro-6-reif. Zur Wahl stehen: vier 1,6-l-Diesel (75, 100, 120 PS) und sechs Benziner (1,0 bis 1,6 l, 68 bis 208 PS). Einstiegspreis: 13.450 Euro.

GTi by Peugeot Sport: starker Auftritt.
GTi by Peugeot Sport: starker Auftritt.
Peugeot Partner/Tepee: neuer Glanz.
Peugeot Partner/Tepee: neuer Glanz.