Crossover-Modelle bringen neue Kunden

Motor / 30.10.2015 • 12:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Neuer PickupNissan bringt Anfang 2016 die nächste Generation des Pickup Navara. Mit neuen Modellen wollen die Japaner in Österreich die Schwelle von drei Prozent Marktanteil überschreiten.

Neuer Pickup

Nissan bringt Anfang 2016 die nächste Generation des Pickup Navara. Mit neuen Modellen wollen die Japaner in Österreich die Schwelle von drei Prozent Marktanteil überschreiten.

nissan. Bei Nissan läuft es rund. Mit ihren Crossover-Modellen haben die Japaner den Nerv der Zeit getroffen. Und bei Elektroautos sind sie mit dem Leaf und dem e-NV200 Weltmarktführer. Am heimischen Markt legt Nissan konstant zu. Mit einem Wachstum von 17,1 Prozent in den ersten neun Monaten des Jahres schlägt sich der Hersteller aus Fernost ausgezeichnet. „Wie schon in den vergangenen Jahren ist der Qashqai auch heuer unser Bestseller“, sagt Nissan-Österreich-Chef Nic Thomas. Mit 2626 Neuzulassungen übertrifft das Crossover sogar die Vorjahreszahlen. Auch Juke und X-Trail haben Nissan viele neue Kunden gebracht. Man wolle mittelfristig die Schwelle von drei Prozent Marktanteil überschreiten, so Thomas.

Erfolgreich schlagen sich auch Vorarlberges Nissan-Händler. Mit aktuell 220 Neuzulassungen liegt das Plus zum Vorjahr bei 13 Prozent.

Für weiteres Wachstum soll der neue Nissan Navara sorgen, der Anfang 2016 auf den Markt kommt. Mit dem Pickup wollen die Japaner sowohl gewerbliche Kunden als auch Lifestyle-Nutzer erreichen. Große Erwartungen setzt Nissan zudem in das E-Auto Leaf, das mit einer stärkeren Batterie jetzt 250 Kilometer weit kommt.

Der Qashqai ist auch heuer Bestseller der Nissan-Palette.

Nic Thomas, Nissan