Trendig eingekleidet, technisch aktualisiert

06.11.2015 • 14:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ford Galaxy: Im Zuge der Modellerneuerung kam eine Option auf Allradantrieb hinzu.
Ford Galaxy: Im Zuge der Modellerneuerung kam eine Option auf Allradantrieb hinzu.

Außer dem Ford-Familiengesicht hat der neu gemachte Galaxy nun auch Allrad anzubieten.

ford. Die Neuinterpretation des Großraum-Vans Galaxy markiert ein 20-Jahr-Jubiläum. Er ist seit 1995 auf dem Markt. Doch erst seit neun Jahren ist er ein echter Kölner, denn bei seiner Premiere entstammte er einer Technik-Kooperation mit dem VW-Konzern. Das erste volle Jahrzehnt seiner Eigenständigkeit feiert er im kommenden Jahr, vorab schickt Ford die Aktualisierung auf den Markt. Diese brachte dem serienmäßig Siebensitzigen eine Gesichtspolitur ein, mit dem Ford-Familiengesicht und – dank optischer Schärfung – einer schlanker wirkenden Figur. Tiefer waren die Eingriffe im Inneren des knapp 4,9 Meter langen Business- und Familientransporters. Neu bearbeitet sind die Sitze und das Cockpit sowie die Ausstattung mit Infotainment- sowie Assistenz-Elektronik. Der Variabilität entgegen kommt ein Sitzfalt-System, wobei optional auch die dritte Reihe auf Knopfdruck dirigiert werden kann. Eine Neukonstruktion der Hinterachse – auf Wunsch mit automatischem Niveauausgleich – beschert den Hinterbänklern feineren Reisekomfort. Überarbeitet ist ebenso die Motorisierungspalette. An Benzinern gibt es einen 1,5- und einen 2,0-Liter mit 160 respektive 240 PS. Bei den Dieseln handelt es sich um den bekannten Zweiliter. Der ist in den Leistungsstufen 120, 150, 180 und – mit Biturbo – 210 PS zu haben. Ganz neu ist die Option auf Allradantrieb, analog zum Mondeo. Das aus dem Kuga stammende und für den Mittelklassler sowie den Van adaptierte elektronisch gesteuerte 4×4-System ist im Galaxy jeweils an den 150- und den 180-PS-Selbstzünder gekoppelt. Die kleinere Leistungsstufe kann wahlweise mit manuellem Sechsgang- oder sechsstufigem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Der stärkere Allrad-Diesel wird nur mit Direktschaltung angeboten.

Preis: ab 41.200 Euro. Das kostet der 2.0 TDCi AWD (Diesel) mit 150 PS und manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe in der Ausstattungsstufe „Trend“.