Neuer Glücksbringer mit elegantem Auftritt

Motor / 03.06.2016 • 10:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Renault Talisman Grandtour: Der Nachfolger des Laguna setzt auf einen glücksbringenden Namen und ein elegantes Outfit.

Renault Talisman Grandtour: Der Nachfolger des Laguna setzt auf einen glücksbringenden Namen und ein elegantes Outfit.

Renault. Gemocht hat Chef-Designer Laurens van den Acker den Laguna erklärtermaßen nicht. Deshalb hört er auch nicht so gerne, dass der Talisman das Nachfolge-Modell sei. Renaults Mittelklasse soll auf ein neues, eleganteres und edleres Niveau gehoben werden. Das zu beweisen tritt kurz nach dem Start der Limousine auch gleich die Kombi-Version, traditionell „Grandtour“ genannt, an. Im Verein mit dem glücksbringenden Namen setzt die Lang-Version zwar sehr wohl auf solides Kofferraum-Volumen, stellt jedoch ebenso Komfort und Wohnlichkeit in den Vordergrund. Zur hohen Aufnahmequalität soll der französische Lader auch bescheidene Konsum-Eigenschaften mitbringen. Als Basis dafür hat Renault sparsame Antriebe unter die markant gezeichnete Motorhaube gepackt. Es sind alles kleinvolumige Vierzylinder-Turboaggregate: ein 1,6-Liter-Benziner mit 150 oder 200 PS, beide gekoppelt an ein sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe, und ein 1,5-Liter- sowie ein 1,6-Liter-Diesel. Der kleinere Selbstzünder hat 110 PS, der größere 130 oder 160 PS, alle sind sie mit einer manuellen Sechsgangschaltung zusammengespannt. In Bezug auf die Ausstattungsniveaus folgt auch der Talisman in beiden Karosserievarianten den aktuellen Abstufungen: „Zen“ ist der bereits mit LED-Tagfahrlicht bestückte Einstieg, in „Intens“ sind bereits Voll-LED-Scheinwerfer enthalten, bei „Initiale“ ist Vierradlenkung inkludiert.

Länge: 4,866 Meter. Kofferraumvolumen: 572 bis 1681 Liter.

Preis: ab 29.390 Euro. Das kostet der 1,5 dCi (Diesel) mit 110 PS und manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe in der Ausstattungsstufe „Zen“.