Sportliche Variante des Ateca am Start

07.04.2017 • 12:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Seat ergänzt das Portfolio des Ateca um die sportliche FR-Variante. Ein neuer Top-Benziner leistet jetzt 190 PS. Foto: Werk
Seat ergänzt das Portfolio des Ateca um die sportliche FR-Variante. Ein neuer Top-Benziner leistet jetzt 190 PS. Foto: Werk

Seat. Seat ergänzt die Ausstattungsliste des Ateca um die sportliche FR-Variante. Neben „Reference“, „Style“ und „Xcellence“ können Kunden nun zwischen vier Varianten des spanischen SUV wählen. Das FR-Paket unterscheidet sich nicht nur optisch, sondern auch technisch von den weniger sportlich angehauchten Brüdern. Anders als bei den restlichen Ausstattungsvarianten setzt Seat beim FR die Dachreling und die Fensterrahmen schwarz ab. Der Kühlergrill erhält ein eigenständiges Design in Glanz-Schwarz und die Unterseite der neu gestalteten Stoßfänger sowie die Radläufe werden in Karosseriefarbe lackiert. Außerdem erhalten die Nebelscheinwerfer einen neuen Look. Am Heck gibt es darüber hinaus schwarze Seitenspoiler und einen kleinen Flügel. Ein 2,0-Liter-TFSI mit 190 PS stellt ab sofort das Top-Aggregat unter den Benzinern dar. Allradantrieb, dynamische Dämpferverstellung und eine progressive Lenkung stehen wie das DSG-Getriebe auch im FR zur Auswahl.