,,Geisterhand“ dirigiert auch den geräumigen Kombi

Motor / 12.05.2017 • 11:11 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Erste VN-Testfahrten mit dem neuen 5er Touring noch vor der Markteinführung im Juni. Fotos: werk
Erste VN-Testfahrten mit dem neuen 5er Touring noch vor der Markteinführung im Juni. Fotos: werk

Faszinierend, die neue 5er Limousine, jetzt auch der Kombi? Der Touring kommt im Juni.

BMW. Und ist für BMW zumindest so wichtig wie Stufenheckversion des neuen, VN-Lesern schon bekannten Business-BMW mit der „Gestensteuerung“. Mit Wink und Wisch geht’s bei den Bayern tonangebend in die Zukunft. Das gilt auch für den Kombi. Denn vom Touring bringt BMW mehr Exemplare unters Volk wie von der klassischen Basisversion.

Auch die zweite Karosserievariante der traditionsreichen Baureihe kommt mit dem futuristisch-„aufregenden“ Anzeige- und Bedienkonzept, Top-Assistenzsystemen und Fortschritten bei der digitalen Vernetzung auf den Markt. Noch dazu betritt sie die an sich mehr in Richtung Vernunft orientierte Kombi-Szene ungewöhnlich dynamisch und mit dem wichtigsten praktischen Plus: Der variable Gepäckraum hat an Format deutlich zugelegt.

Zum Verkaufsstart im Juni stehen vier Motoren aus der aktuellen Antriebsgeneration zur Wahl. Der intelligente Allradantrieb xDrive kommt von Beginn an in zwei Modellen zum Einsatz. Weitere Varianten, sowohl mit klassischem Hinterrad- als auch mit Allradantrieb, folgen im Laufe des Jahres.

Neu konstruierte Fahrwerkstechnik plus konsequente Gewichtsreduzierung fördern den Sportsgeist des Bayern. Das Abmagerungsrezept: Aluminium an allen Ecken und Enden. Beispiel: Die Längsträger der Radaufhängung und die Heckklappe sind jetzt aus Aluminium gefertigt.

Luftfederung in Serie

Die Hinterachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung gehört zur Serienausstattung. Optional werden die Dynamische Dämpfer Control, das System Adaptive Drive mit aktiver Wankstabilisierung, die nun auch in Verbindung mit xDrive verfügbare Integral-Aktivlenkung und das M Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter offeriert.

Zur sportiven Ausstrahlung des Business-Familien-Bayern trägt die lange Dachlinie bei, die in stark geneigte D-Säulen mündet. Die Heckscheibe wird von einem Dachspoiler mit integrierter Zusatzbremsleuchte und seitlichen Luftleitelementen eingefasst.

Drei Kindersitze

Premium-Ambiente im Innenraum des 5er Touring. Die im Vergleich zum Vorgängermodell weniger hoch aufragende Instrumententafel kommt dem großzügigen Raumgefühl zugute. Das Control Display ist jetzt als freistehender Flatscreen ausgeführt. Die erweiterte Innenraumbreite ermöglicht das sichere Fixieren von bis zu drei Kindersitzen im Fond.

Das Gepäckraumvolumen des neuen BMW 5er Touring wurde auf 570 bis
1700 Liter, die Zuladung je nach Modellvariante um bis zu 120 auf 720 bis 730 Kilogramm erhöht. Daneben beeindruckt die hohe Funktionalität, die auf einer Vielzahl an praktischen Detaillösungen beruht.

So eine im Verhältnis
40: 20:40 teilbare Fondsitzlehne, die per Tastendruck vom Kofferraum aus aktivierbare elektrische Lehnenfernent­riegelung, das separat zu öffnende Heckfenster und die automatische Heckklappenbetätigung, die optional auch das berührungslose Öffnen und Schließen ermöglicht.

Großer Kombi mit variablem Kofferraum.
Großer Kombi mit variablem Kofferraum.

Fakten

BMW 5er Touring

Motoren: zum Start vier Benziner (252 bzw. 340 PS) und Diesel (190 bzw. 265 PS), Vier- und Sechszylinder

Preise: 54.750 bis 74.250 Euro

Markteinführung: Juni