Achtzylinder-Aggregat für den Mercedes GLC

Motor / 23.06.2017 • 10:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mercedes-AMG legt eine V8-Version des GLC auf. Die Topversion leistet jetzt 510 PS. Foto: Werk
Mercedes-AMG legt eine V8-Version des GLC auf. Die Topversion leistet jetzt 510 PS. Foto: Werk

Mercedes-AMG. Mercedes-AMG führt die neuen Spitzenvarianten des Mittelklasse-SUV GLC ein. Für das Standardmodell sowie das Coupé des GLC 63 stehen jeweils zwei Leistungsvarianten des 4,0-Liter-V8-Turbobenziners zur Wahl, eine schwächere mit 476 PS und eine stärkere „Plus“-Ausführung mit 510 PS. Ein Allradantrieb mit Hinterachs-Sperrdifferenzial ist jeweils genauso Serie wie Luftfeder-Fahrwerk und ein Neungang-Speedshift-Sportgetriebe.

Bislang reichte das Leistungsangebot im GLC „nur“ bis zum 367 PS starken GLC 43 mit Sechszylinder-Turbobenziner.