Sag zum Abschied leise Servus

Vorarlberg / 28.03.2019 • 19:24 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Kleinkinderbetreuungsleiterinnen Martina Schiessl (links) und Verena Samson übergaben ihrem scheidenden Chef Alfred Bargetz zum Abschied einen großen Geschenkkorb. egle
Die Kleinkinderbetreuungsleiterinnen Martina Schiessl (links) und Verena Samson übergaben ihrem scheidenden Chef Alfred Bargetz zum Abschied einen großen Geschenkkorb. egle

Alfred Bargetz, GF des Altacher Sozialzentrums, verabschiedet.

Altach Genau seit dem 1. Oktober 2007, insgesamt also mehr als elf Jahre, war der Altacher Alfred Bargetz Geschäftsführer des dort ansässigen Sozialzentrums. Vor seiner Tätigkeit in Altach war der gelernte Techniker vorwiegend in der Elektrobranche tätig, sein Vater brachte ihn auf die Idee, sich für die Stelle im Sozialbereich zu bewerben. Als moderne Pflegeeinrichtung wurden in Altach die Agenden des Sozialzentrums, vor allem auch auf die Initiative von Bargetz schon früh um die Punkte Kindergarten, Kinderbetreuung und Jugend erweitert. In den Jahren ist der Betrieb stetig gewachsen, aus etwas mehr als 100 sind mittlerweile 140 Angestellte geworden – der größte Arbeitgeber der Gemeinde. Mit 31. März geht Bargetz nun in Pension, die Funktion übernimmt dann der Bludenzer Simon Hagen, der sich schon in der Einarbeitungsphase befindet.

Im Rahmen einer kleinen Feier, geladen waren neben Gemeindevertretern und Berufskollegen aus der Branche vor allem langjährige berufliche Weggefährten, wurde Bargetz offiziell verabschiedet. Bürgermeister Gottfried Brändle überbrachte die Grüße der Gemeinde und betonte die Vorbildfunktion des scheidenden Geschäftsführers, dessen Arbeit stets hohes Ansehen im ganzen Land genossen habe und der das Wohl der Bewohner und Mitarbeiter immer in den Vordergrund gestellt habe. Dieser bedankte sich auf seine ruhige, bescheidene Art und bezog sich auf seinen beruflichen Ansatz, immer die „Erfahrung der Älteren, mit den neuen  Ideen der Jüngeren vermischt zu haben“. In Vertretung von Landesrätin Katharina Wiesflecker überbrachte Pflegefachbereichsleiter Martin Herburger die Glückwünsche des Landes.

Das Buffet von Mike Häfele vom Café Grubwieser genossen dann auch Erich Gruber (Vorderlandhus), Achim Steinhauer (Haus der Generationen), die Gemeinderäte Kurt Hämmerle, Kuno Sandholzer, Susanne Knünz-Kopf und Wilfried Witzemann, Gemeindesekretär Markus Giesinger, Sozialzentrums-Küchenchef Elmar Karlinger, die neue Altacher Jugendleiterin Nicole Beck, Pflegedienstleiterin Christine Sila, Servicestellenleiterin Ilse Giesinger, Case Managerin Sandra Simonitsch-Hernler, die Kindergartenleiterinnen Ulrike Konrad, Simone Furxer, Maria Knapic und Barbara Buschauer, sowie die Kleinkindbetreuungsleiterinnen Martina Schiessl und Verena Samson. CEG

Eine kleine Feier mit Weggefährten bildete den Rahmen für die Verabschiedung.

Eine kleine Feier mit Weggefährten bildete den Rahmen für die Verabschiedung.