Autonews der Woche Toyota C-HR mit stärkerem Hybridantrieb / BMW X5 und X6 mit bis zu 625 PS / Audi hat den RS4 Avant aufgefrischt

Motor / 04.10.2019 • 14:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der toyota C-HR ist künftig mit einem 180 PS starken Hybridantrieb zu haben. Die aus dem Kompaktmodell Corolla bekannte Kombination von 2,0-Liter-Benziner und Elektromotor soll mit 4 Litern Super auf 100 Kilometern auskommen und ist in Kürze bestellbar. Die kleinere Variante mit 122 PS bleibt zusätzlich im Programm.
Der toyota C-HR ist künftig mit einem 180 PS starken Hybridantrieb zu haben. Die aus dem Kompaktmodell Corolla bekannte Kombination von 2,0-Liter-Benziner und Elektromotor soll mit 4 Litern Super auf 100 Kilometern auskommen und ist in Kürze bestellbar. Die kleinere Variante mit 122 PS bleibt zusätzlich im Programm.
Rund ein Jahr nach dem Debüt der neuen X5-Generation schiebt BMW die sportliche M-Variante nach. Auch der gerade erst präsentierte Coupé-Bruder X6 ist in der leistungsgesteigerten Ausführung zu haben. Den Antrieb der Allrader übernimmt ein 4,4-Liter-V8 mit bis zu 625 PS. Preise sind noch nicht bekannt.
Rund ein Jahr nach dem Debüt der neuen X5-Generation schiebt BMW die sportliche M-Variante nach. Auch der gerade erst präsentierte Coupé-Bruder X6 ist in der leistungsgesteigerten Ausführung zu haben. Den Antrieb der Allrader übernimmt ein 4,4-Liter-V8 mit bis zu 625 PS. Preise sind noch nicht bekannt.