Autonews der Woche Frankreich denkt wieder groß / Jaguar bastelt an einem autonomen Shuttlefahrzeug für die Stadt / Honda hat den Civic Type „R“ behutsam renoviert

Motor / 28.02.2020 • 11:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Frankreich hat wieder eine große Limousine: Mit dem DS 9 feiert auf dem Genfer Salon ein Prestigegleiter der Fünf-Meter-Klasse Premiere. Innen gibt es Luxus, unter der Haube Elektrisches. Als Antrieb gibt es zur Markteinführung einen Plug-in-Hybrid mit 225 PS Systemleistung und eine Elektro-Reichweite von 40 bis 50 Kilometern. Angekündigt sind u.a. auch eine 250 PS starke Variante sowie die Topausführung mit 360 PS und Allradantrieb.
Frankreich hat wieder eine große Limousine: Mit dem DS 9 feiert auf dem Genfer Salon ein Prestigegleiter der Fünf-Meter-Klasse Premiere. Innen gibt es Luxus, unter der Haube Elektrisches. Als Antrieb gibt es zur Markteinführung einen Plug-in-Hybrid mit 225 PS Systemleistung und eine Elektro-Reichweite von 40 bis 50 Kilometern. Angekündigt sind u.a. auch eine 250 PS starke Variante sowie die Topausführung mit 360 PS und Allradantrieb.
Vor gut zwei Jahren hat Jaguar mit dem I-Pace den Einstieg in die E-Mobilität gewagt. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und zeigen mit dem Projekt Vector, wie sie sich eine elektrische und zudem autonome Autozukunft vorstellen. Das vernetzte, selbstfahrende Stadtvehikel soll bereits im nächsten Jahr praktisch zum Einsatz kommen. Beim Vector handelt es sich um ein kubisch geformtes Shuttle-Fahrzeug mit großen Glasflächen, die sich seitlich wie Schiebetüren öffnen lassen und so den Eintritt in den bestuhlten Innenraum mit flachem Boden gewähren.
Vor gut zwei Jahren hat Jaguar mit dem I-Pace den Einstieg in die E-Mobilität gewagt. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und zeigen mit dem Projekt Vector, wie sie sich eine elektrische und zudem autonome Autozukunft vorstellen. Das vernetzte, selbstfahrende Stadtvehikel soll bereits im nächsten Jahr praktisch zum Einsatz kommen. Beim Vector handelt es sich um ein kubisch geformtes Shuttle-Fahrzeug mit großen Glasflächen, die sich seitlich wie Schiebetüren öffnen lassen und so den Eintritt in den bestuhlten Innenraum mit flachem Boden gewähren.