Autonews der Woche Fiat macht den Tipo zum Abenteurer / Europäischer Automarkt wieder deutlich im Minus / Toyota legt für den C-HR neue Ausstattungslinien auf

Motor / 20.11.2020 • 10:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Fiat stellt den Karosserievarianten Limousine, Fünftürer und Kombi des Tipo eine Cross-Version zur Seite. Sie fällt unter anderem durch einen neu gestalteten Kühlergrill, eine um vier Zentimeter höher gelegte Karosserie und Kotflügelverbreiterungen auf. Seitenschweller und Unterfahrschutz sorgen für einen markanten Auftritt.
Fiat stellt den Karosserievarianten Limousine, Fünftürer und Kombi des Tipo eine Cross-Version zur Seite. Sie fällt unter anderem durch einen neu gestalteten Kühlergrill, eine um vier Zentimeter höher gelegte Karosserie und Kotflügelverbreiterungen auf. Seitenschweller und Unterfahrschutz sorgen für einen markanten Auftritt.
Nach einer kurzfristigen Erholung im September ist der europäische neuwagenmarkt im Oktober um 7 Prozent zurückgegangen. Die Gesamtbilanz des laufenden Jahres fällt mit einem Minus von 27 Prozent auf 9,7 Millionen Fahrzeuge ebenfalls negativ aus. Der US-Markt hat sich im Okober (plus 1 Prozent) erholt. Auch in China steigen die Verkaufszahlen. Im Oktober gab es bei 2,1 Mill. verkauften Pkw ein Plus von 9 Prozent.
Nach einer kurzfristigen Erholung im September ist der europäische neuwagenmarkt im Oktober um 7 Prozent zurückgegangen. Die Gesamtbilanz des laufenden Jahres fällt mit einem Minus von 27 Prozent auf 9,7 Millionen Fahrzeuge ebenfalls negativ aus. Der US-Markt hat sich im Okober (plus 1 Prozent) erholt. Auch in China steigen die Verkaufszahlen. Im Oktober gab es bei 2,1 Mill. verkauften Pkw ein Plus von 9 Prozent.
Mit zwei neuen Ausstattungslinien erweitert Toyota das Angebot beim Mini-Crossover C-HR. Die Variante „GR Sport“ setzt auf dynamische Optik und zeichnet sich unter anderem durch schwarze Zierelemente an der Karosserie, Zweifarb-Lackierung und Alcantara-Sitze mit roten Nähten aus. Eher auf Eleganz setzt die neu zusammengestellte Linie „Lounge“. Sie umfasst neben Ledersitzen und 18-Zoll-Felgen ebenfalls eine Zweifarb-Lackierung.
Mit zwei neuen Ausstattungslinien erweitert Toyota das Angebot beim Mini-Crossover C-HR. Die Variante „GR Sport“ setzt auf dynamische Optik und zeichnet sich unter anderem durch schwarze Zierelemente an der Karosserie, Zweifarb-Lackierung und Alcantara-Sitze mit roten Nähten aus. Eher auf Eleganz setzt die neu zusammengestellte Linie „Lounge“. Sie umfasst neben Ledersitzen und 18-Zoll-Felgen ebenfalls eine Zweifarb-Lackierung.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.