Erntehelferin bei Unfall in Obstgarten tödlich verletzt

APA Ticker / 16.09.2019 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bei einem Arbeitsunfall in einem Obstgarten in der Steiermark ist am Montag eine Erntehelferin aus Rumänien tödlich verletzt worden. Die 44-jährige Frau wurde dabei von einem ins Rutschen geratenen Traktor erdrückt und lebensgefährlich verletzt. Sie verstarb am Abend im LKH Graz, gab die Polizei bekannt.

Der Unfall ereignete sich am frühen Nachmittag in einem steil abfallenden Obstgarten bei Mitterdorf an der Raab im Bezirk Weiz. Ein von einer 28-Jährigen Weizerin gelenkter Erntetraktor geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Rutschen konnte nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Die Rumänin wurde von der am Traktor angebrachten Erntebühne gegen eine Hagelschutzsäule gedrückt und eingeklemmt. Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen. Die Erntehelferin wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C12 in das LKH Graz geflogen, wo sie am Abend verstarb.