Festnahme im Fall von erstochener Schwangerer in London

11.07.2019 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein 25-jähriger Mann ist am Donnerstag in London festgenommen worden. Er stehe in dem Verdacht, eine 26-jährige, hochschwangere Frau Ende Juni in der britischen Hauptstadt erstochen zu haben, teilte die Polizei mit.

Die im achten Monat schwangere Frau war am 29. Juni in ihrem Haus im südlichen Stadtteil Croydon mit mehreren Stichwunden tot aufgefunden worden. Ihr Baby, ein Bub namens Riley, wurde zwar sofort entbunden, starb jedoch selbst wenige Tage später. Der Fall sorgte für Bestürzung in Großbritannien.

Zuvor waren bereits zwei Verdächtige im Alter von 29 und 37 Jahren festgenommen worden. Beide wurden allerdings wieder freigelassen, einer von ihnen gegen Kaution.