Eishockey-Talent Rohrer nach hartem Aufprall im Krankenhaus

12.01.2023 • 09:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eishockey-Talent Rohrer nach hartem Aufprall im Krankenhaus

Toptalent Vinzenz Rohrer ist am Mittwoch in der kanadischen Nachwuchsliga OHL nach einem hartem Aufprall mit dem Nacken und Rücken auf dem Eis im Krankenhaus gelandet. Sein Club Ottawa 67’s gab nach ersten Untersuchungen leichte Entwarnung, der zunächst regungslose 18-Jährige sei wieder ansprechbar und könne alle Extremitäten bewegen. Zur Abklärung etwaiger Verletzungen habe man Rohrer jedoch in ein Spital gebracht.

Der Stürmer hatte gegen die Kingston Frontenacs das 1:0 erzielt, wenig später wurde er bei einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler ausgehebelt und knallte aus beträchtlicher Höhe auf die Eisfläche. Ohne den mit einer Trage abtransportierten Vorarlberger gewann sein Team 8:1. Der von den Montreal Canadiens im NHL-Draft in der dritten Runde gezogene Rohrer hält nach 28 Saisonspielen bei zwölf Toren und 22 Vorlagen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.