Privatkrieg gegen Stronach

Politik / 24.10.2012 • 20:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Dass mit Stefan Markowitz zuletzt ein weiterer BZÖ-Politiker zu Frank Stronach gewechselt ist, hat laut BZÖ-Chef Josef Bucher „keine Auswirkungen auf die Qualität der parlamentarischen Arbeit“ seiner Fraktion. Seinen Schlagabtausch mit dem Milliardär setzte er gestern mit einer Gegenfrage fort: „Wer kennt schon die Vornamen dieser Personen (die zu Stronach gewechselt sind; Anm.)?“ Er, Bucher, nehme jedenfalls den „Privatkrieg gegen Stronach gerne auf“.