Berlusconi attackiert Monti

Politik / 11.12.2012 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom. Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi attackierte gestern seinen Nachfolger Mario Monti. „Monti hat eine zu germanozentrische Politik betrieben. Das hat zu einer Verschärfung der Krise geführt. Alle Wirtschaftsdaten haben sich in einem Jahr verschlechtert“, behauptete er in einem Interview. Berlusconi will bei den Parlamentswahlen 2013 kandidieren. Das veranlasste Monti, seinen Rücktritt anzukündigen.