„vorwärts Tirol“ will ÖVP nicht in der Regierung

Politik / 22.03.2013 • 23:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck. (VN) Die neu bei der Tiroler Landtagswahl antretenden Liste „vorwärts Tirol“ hat eine Koalition mit der VP unter Landeshauptmann Günther Platter ausgeschlossen. Dies erklärte Spitzenkandidat und Ex-SP-Landesrat Hans Lindenberger gestern. Er will ein „Zweier-Ergebnis“: zweistellig und zweitstärkste Partei. In Umfragen liegt die Liste bei rund zehn Prozent.