Zehntausende auf der Flucht

Politik / 26.03.2013 • 23:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Islamabad. (sda) Mindestens 44.000 Menschen sind wegen Revierkämpfen islamistischer Gruppen im Nordwesten Pakistans auf der Flucht. Fast alle Zivilisten hätten die Gegend Bagh Maidan im Stammesgebiet Khyber verlassen, sagte Irfanullah Khan von der staatlichen Katastrophenbehörde der Stammesgebiete. Unabhängige Beobachter können derzeit nicht in die Region reisen.