Der ÖGB schrumpft nur noch minimal

Politik / 27.03.2013 • 23:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

WIEN. (VN) Der ÖGB hat es im Vorjahr nicht geschafft, den Abwärtstrend zu stoppen. Ende 2012 waren 1.203.441 Personen als Mitglieder registriert und damit 2400 weniger als im Vorjahr. Dieser Rückgang ist der geringste seit Jahrzehnten. Zu verdanken hat man das den beiden größten Gewerkschaften, der GPA und der GÖD, die beide kräftig zulegten.