Resolution für Kongo-Einsatz

Politik / 28.03.2013 • 23:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat die Blauhelm-Mission im Kongo mit einem bislang beispiellosen Mandat für eine Eingreiftruppe ausgestattet. Die am Donnerstag in New York einstimmig verabschiedete Resolution erlaubt es der Einsatztruppe, offensiv gegen die Rebellen im Osten des zentralafrikanischen Landes vorzugehen. Das Mandat gelte vorerst für ein Jahr, heißt es in der Resolution. Damit werde aber kein Präzedenzfall für andere Konflikte geschaffen.