Faymann mit Appell an die Volkspartei

Politik / 06.08.2013 • 21:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bundeskanzler Faymann: „Erreichtes nicht unter den Tisch kehren.“
Bundeskanzler Faymann: „Erreichtes nicht unter den Tisch kehren.“

Wien. (VN) Bundeskanzler Werner Faymann appelliert in einem Gespräch mit den „Salzburger Nachrichten“ an Vizekanzler Spindelegger, das gemeinsam Erreichte nicht unter den Tisch zu kehren. Die Regierung habe gute Daten bei Beschäftigung und Betriebsansiedlungen zu verzeichnen. „Mit denen können wir doch beide punkten“, sagte Faymann.