Flüchtlinge im Meer ertrunken

Politik / 11.08.2013 • 21:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Catania. Erneutes Flüchtlingsdrama vor sizilianischer Urlaubskulisse: Sechs ägyptische Migranten sind am Wochenende bei Catania im Osten der Mittelmeerinsel ertrunken, weil sie nicht schwimmen konnten. Die jungen Männer im Alter von 17 bis 27 Jahren hatten vor der Küste das mit insgesamt etwa 100 Migranten übervolle Fischerboot verlassen und das Ufer zu erreichen versucht.