Keine Skilifte für Nordkorea

Politik / 20.08.2013 • 21:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bern. Die Schweiz hat den Export von Skiliften nach Nordkorea untersagt. Das geplante Geschäft falle unter die Anfang Juli verschärften Sanktionen, so eine Sprecherin des Staatssekretariats für Wirtschaft. Die Lifte hätten ins Skigebiet am Masik-Pass geliefert werden sollen, einem Propaganda-Projekt der nordkoreanischen Regierung. Staatschef Kim Jong-un hatte im Juni versprochen, das Skigebiet bis Ende des Jahres fertigzustellen. Das Vorhaben gilt als Gegenprojekt zu den Olympischen Winterspielen, die 2018 in Südkorea stattfinden sollen.