Parlament in Prag aufgelöst

Politik / 20.08.2013 • 21:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prag. Das tschechische Abgeordnetenhaus hat gestern seine Auflösung beschlossen und damit den Weg zu vorgezogenen Parlamentswahlen freigemacht. Für das Ende der 200-köpfigen Parlamentskammer in bisheriger Zusammensetzung haben 140 Abgeordnete gestimmt, für die Auflösung war eine Verfassungsmehrheit von 120 Stimmen erforderlich. Neuwahlen sollen im Herbst stattfinden. Vor zwei Wochen hatte die Übergangsregierung unter Jiri Rusnok eine Vertrauensabstimmung verloren.