Unis: Hürde für die Deutschen

Politik / 30.08.2013 • 21:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) überlegt laut SN neue Hürden, um den Zustrom deutscher Studenten an die österreichischen Universitäten einzudämmen. Er lässt prüfen, ob die „Ansässigkeit“ ein möglicher Ansatzpunkt wäre: „Man könnte sagen: Wer seit zumindest fünf Jahren in Österreich ansässig ist, wird beim Studienplatz in irgendeiner Weise bevorzugt.“