Unabhängiger Schulminister

Politik / 16.10.2013 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Parteipolitik hat an Schulen nichts verloren, so die Grünen. Foto: APA
Parteipolitik hat an Schulen nichts verloren, so die Grünen. Foto: APA

Wien. Die Grünen wollen den Schulbereich als koalitionsfreien Raum definieren. Dafür soll ein parteifreier Bildungsminister nominiert werden, der bis Juli 2014 unter Einbindung aller parlamentarischen Kräfte eine Bildungsreform erarbeiten und umsetzen soll, so Grünen-Chefin Eva Glawischnig. Über diese Reform solle dann ohne Klubzwang und geheim abgestimmt werden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.