Lehrer erwarten sich Gespräche über Dienstrecht

Politik / 23.10.2013 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lehrergewerkschaft will Gespräch mit der Regierung.  Foto: APA
Lehrergewerkschaft will Gespräch mit der Regierung. Foto: APA

Wien. Die Lehrergewerkschafter erwarten sich vor dem Beschluss eines neuen Dienstrechts Gespräche mit der Regierung. Chefverhandler Paul Kimberger (FCG) verlangt außerdem, dass die zahlreichen negativen Stellungnahmen zum Begutachtungsentwurf „ernst genommen und eingebaut“ sowie die „Kritikpunkte entfernt werden“, so Kimberger.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.