Pensionsalter steigt langsam

Politik / 27.10.2013 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Das Pensionsalter wird bis 2060 um nur 2,5 Jahre ansteigen – deutlich langsamer als von der Politik angenommen. Das zeigt das neue Gutachten der Pensionskommission. Die Österreicher werden dann mit durchschnittlich 61 Jahren in Pension gehen, immer noch deutlich vor dem gesetzlichen Pensionsantrittsalter von 65 Jahren. Stimmt diese Prognose, wird die Finanzierung schwierig.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.