FPÖ stellt Bedingungen

Politik / 28.10.2013 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die FPÖ drängt auf ein Minderheitenrecht bei der Einrichtung von Untersuchungsausschüssen sowie eine Stärkung der direkten Demokratie. Parteichef Heinz-Christian Strache machte gestern klar, dass das Voraussetzung dafür ist, dass die FPÖ andere Verfassungsänderungen ermöglicht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.