Reformbedarf bei Pensionen

Politik / 29.10.2013 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die jüngsten Pensionsreformen zeigen zwar Wirkung und dämmen die Kosten in den nächsten Jahren ein, ab Mitte der 2020er-Jahre klafft aber wieder ein tiefes Loch im Pensionssystem. Das zeigt der gestern veröffentlichte Bericht der Pensionskommission der Regierung. Gründe für die langfristige Verschlechterung gibt es viele; ein Grund ist das niedrige Pensionsantrittsalter.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.