„Der Geist der Offenheit ist lebendig geblieben“

Das Gymnaestrada-Kappl passt noch. Erwin Reis und Susanna Pröll fühlen sich als Europäer.
Das Gymnaestrada-Kappl passt noch. Erwin Reis und Susanna Pröll fühlen sich als Europäer.

Eurogym und Gymnaestrada haben überlebt – glauben Erwin Reis und Susanna Pröll.

Dornbirn. Erwin Reis (64) und Susanna Pröll (29) sind bekennende Europäer, ja „Weltbürger“. Kein Wunder: Beide waren sie in unterschiedlichen Funktionen bei der Eurogym (2001) und bei der Weltgymnaestrada (2007) tätig. „Die Jugend aus Europa und aus aller Welt hat sich in Dornbirn und Umgebung getro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.