Papst Franziskus bringt Israelis und Palästinenser zusammen

Bethlehem. Papst Franziskus hat bei einem Besuch am Geburtsort Jesu von Israel und den Palästinensern „Mut zum Frieden“ gefordert. Beide Seiten sollten ihre Anstrengungen verdoppeln, um diesen „unerträglichen“ Konflikt zu beenden und einen stabilen Frieden zu erreichen, sagte er gestern in Bethlehem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.