Gedenken vor dem Jüdischen Museum von Brüssel

Politik / 02.06.2014 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gedenken vor dem Jüdischen Museum von Brüssel

Nach dem mutmaßlichen Attentäter von Brüssel sind in Paris vier weitere Dschihadisten festgenommen worden. Eine Verbindung zu dem 29-jährigen Franzosen, der nach einem Kampfeinsatz in Syrien am 24. Mai im Jüdischen Museum von Brüssel drei Menschen erschossen haben soll, wurde allerdings offen gelassen. Vor dem Museum entzündete der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald Lauder, indes eine Kerze. Foto: AP

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.