Traiskirchen ruft Volksanwälte

Politik / 03.06.2014 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Traiskirchen. Traiskirchens Neo-Bürgermeister Andreas Babler (SPÖ) schaltet im Zusammenhang mit der aktuellen Überbelegung des Erstaufnahmezentrums in der Stadt die Volksanwaltschaft ein. Die Institution solle prüfen, ob Menschenrechtsverletzungen vorliegen, sagte er gestern zur APA. Am Vortag seien 1305 Menschen im Flüchtlingslager gezählt worden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.