Ein Schweizer in Libyen getötet

Politik / 04.06.2014 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tripolis. Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes ist gestern in der libyschen Küstenstadt Sirte erschossen worden. Die Nachrichtenseite Al-Wasat meldete, es handle sich um einen Schweizer. Die Hilfsorganisation spricht von einem Mordanschlag.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.