Anschläge auf Pilger in Karachi

Politik / 09.06.2014 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Karachi. Bei verheerenden Taliban-Terroranschlägen

sind in Pakistan mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen. Ziele waren der Flughafen von Karachi und schiitische Pilger an der Grenze zum Iran. Bei der Attacke auf den Airport wurden mindestens 28 Menschen getötet, darunter die zehn Angreifer. In Belutschistan töteten Selbstmordattentäter vor zwei Hotels 20 Pilger.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.