Fluchtkorridor für Ostukrainer

Politik / 10.06.2014 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kiew. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einen Fluchtkorridor für Bewohner der umkämpften Regionen in der Ostukraine angeordnet. So sollten friedliche Einwohner das Gebiet der „Anti-Terror-Operation“ ungehindert verlassen können. Wobei es sich um eine Rettungsaktion handle, und nicht um eine Initiative für eine ungehinderte Militäraktion gegen Aufständische.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.