Förderungen neu geregelt

Politik / 12.06.2014 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Alternative Privatschulen müssen sich das Geld für die Förderung von ganztägigen Schulangeboten künftig von den Ländern holen. Die bisherigen direkten Förderungen des Bildungsministeriums wurden gestrichen, die über die Länder vergebenen Mittel erhöht. Grünen-Bildungssprecher Harald Walser warnt, Privatschulen drohe das Aus. Das Ministerium weist dies zurück.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.