Walser kontert Ministerium

Politik / 13.06.2014 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Alternativschulen verlieren Geld, sagt Harald Walser. Foto: APA
Alternativschulen verlieren Geld, sagt Harald Walser. Foto: APA

Wien. Dass bei Alternativschulen keine Kürzungen erfolgten, stimme nicht, sagt Grünen-Bildungssprecher Harald Walser und widerspricht damit einer Behauptung des Unterrichtsministeriums. Zwar könnten sich die Schulen zusätzliches Geld von den Landesschulräten holen, die Basissubvention werde aber gekürzt. Waldorfschulen verlieren allein mehr als eine halbe Millionen Euro.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.