Viele Schüler haben Probleme

Politik / 16.06.2014 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Nur 60 Prozent der Neueinsteiger an AHS-Oberstufen bzw. der Anfänger an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen erreichen problemlos die Abschlussklasse der jeweiligen Schulform. Die übrigen 40 Prozent bleiben mindestens ein Mal sitzen (acht Prozent), wechseln die Schulform (25 Prozent) oder brechen die gesamte Bildungskarriere (sieben Prozent) ab, so eine IHS-Studie.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.