Tiefe Gräben in der Ukraine

Politik / 17.06.2014 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tiefe Gräben in der Ukraine

Vor dem ukrainischen Parlament haben Angehörige der Maidan-Bewegung einen „Korridor der Schande“ gebildet: Auf dem Boden liegende Porträts zeigen Abgeordnete, die von ihr als „Verräter“ bezeichnet werden. Im Osten des Landes gingen die Kämpfe zwischen der Armee und den prorussischen Separatisten unterdessen weiter. Die EU-Kommission teilte mit, der ukrainischen Regierung als „Zeichen europäischer Solidarität“ 500 Millionen Euro überwiesen zu haben. Foto: Reuters

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.