Regionaler Konflikt führte zum Weltkrieg

Politik / 01.08.2014 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Ein regionaler Konflikt führte auch vor 100 Jahren zum Weltkrieg. Serbien akzeptiert am 25. Juli 1914 alle Wiener Forderungen, soweit sie nicht seine Souveränität einschränken. Wien antwortet mit Teilmobilmachung. Russland sichert Serbien Hilfe zu und lässt deutsches Ultimatum verstreichen. Berlin erklärte daraufhin Russland am 1. August 1914 den Krieg.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.